+49 1522 5781 861

Kostenfreie Beratung

4 Webseiten, auf denen Sie kostenlose, lizenzfreie Bilder finden

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Schöne Bilder und Fotos sind Elemente, die auf keiner Homepage fehlen dürfen. Sie bringen Abwechslung zwischen lange Absätze und sorgen für etwas Dynamik. Doch müssen Sie teure Lizenzen kaufen oder einen Crashkurs zum Fotografen durchlaufen? Nein, zum Glück nicht! In diesem Artikel zeige ich Ihnen meine Top vier Webseiten, auf denen Sie kostenfreies und lizenzfreies Bildmaterial für Ihren Internetauftritt finden.

Einige Verlinkungen in diesem Artikel können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn Sie darüber einen Kauf abschließen erhält Leopage eine kleine Provision.

 

Lizenzfrei und kostenlos – was heißt das genau?

Gute Fotos sind teuer, lohnen sich aber, wenn Sie ein bestimmtes Produkt individuell in Szene setzen möchten. Deshalb geht es in diesem Artikel um Bilder, die Sie allgemein verwenden können. Beispielsweise für Ihre „Über mich“- oder „Kontakt“-Seiten.
Lizenzfrei bedeutet in diesem Zusammenhang, dass Sie die Fotos frei verwenden können, ohne den Urheber, also den Fotografen zu nennen. Im Englischen nennt man dies „Credits“, also einen Hinweis auf den Fotografen. Bei lizenzfreien Bildern entfällt das, aber Sie können dennoch einen Vermerk zum Autor einbinden. Immerhin stellt er Ihnen hochqualitative Fotos für Ihre Website kostenfrei zur Verfügung. Und da wären wir schon bei der zweiten Eigenschaft: Ja, Sie dürfen das Material verwenden, ohne dafür zu bezahlen. Das hört sich jetzt vielleicht zu schön an, um wahr zu sein, aber sehen Sie es folgendermaßen. Auf den nachfolgenden Portalen können Profi- als auch Hobbyfotografen Ihre schönsten Schnappschüsse publizieren. Dafür erhalten Sie einen Verweis (wenn Sie „Credits“ geben) oder sogar eine Spende. Mittlerweile bietet jede dieser Plattformen die Möglichkeit, ein kleines Trinkgeld zu geben – als Dankeschön. Oder neumodisch auch „Buy me a coffee“ (“Kauf mir einen Kaffee”). Warum genau Kaffee? Nun ja, ob der Empfänger sich tatsächlich einen Kaffee von Ihrer Spende kauft, wissen wir nicht. Es ist vielmehr eine Metapher, denn in der Tat ist Kaffee bei digitalen Arbeitenden sehr beliebt. Viele erhalten erst dadurch ihre kreativen Impulse, aber das nur am Rande. Leben können diese Fotografin natürlich nicht davon, aber vielleicht ergibt sich daraus ja ein neuer Auftrag, oder es ist einfach ein kleines Taschengeld.

Erhalten Sie Beiträge zu Themen wie diesen
direkt in Ihr Postfach

Kostenlose Anmeldung zum Newsletter. Es gelten die Datenschutzbestimmungen.
Sie können sich jederzeit wieder austragen, indem Sie dem “Abmelden”-Link in den E-Mails folgen.

 

Screenshot Picjumbo Website

1. Picjumbo

Auf Picjumbo veröffentlicht der tschechische Designer und Fotograf Viktor Hanacek regelmäßig neue kostenfreie Fotos. Außerdem bietet er sogenannte „Premium Collections“ an, welche man für kleines Geld kaufen kann, um ein ganzes Set aus zusammenhängenden Bildern zu einem Thema (etwa Weihnachten) zu erhalten. Picjumbo zielt eher auf eine Spende ab, anstelle einer Verlinkung auf Ihrer Website.

 

Screenshot Unsplash.com

2. Unsplash

Auf Unsplash finden Sie Millionen professioneller Fotos von Kreativen aus der ganzen Welt. Die Plattform ist leider derzeit nur auf Englisch verfügbar. Geben Sie in die Suchzeile also einen englischen Begriff ein, beispielsweise „Flowers“. Schon sehen Sie eine Vielzahl toller kostenfreier Bilder für Blumen, die Sie auf Ihrer Homepage einbinden können. Wenn Sie sich für ein Bild entscheiden, fahren Sie mit der Maus darüber und klicken Sie auf das kleine Download-Symbol. Schon wird das Foto auf Ihren Computer heruntergeladen. Unsplash öffnet daraufhin ein kleines Fenster, welches darauf hinweist, doch bitte gern den Autor auf der Website zu nennen und zu verlinken (“Credits”).

 

Screenshot Pexels

3. Pexels

Bei Pexels lassen sich schöne Bilder und sogar Videos finden. Meiner Meinung nach findet man hier auch eher mutigere Bilder, also nicht nur Standard-Motive. Von minimalistisch und klassisch bis hin zu modern und gewagt – bei Pexels wird man so gut wie zu jedem Thema fündig. Und die Erweiterung durch Bewegtbilder, die ebenfalls kostenlos sind, wird Pexels damit zum echten Vorreiter. Hier können Sie übrigens auch auf Deutsch suchen.

 

Screenshot Pixabay.de

4. Pixabay

Kommen wir nun zum einzigen deutschen Anbieter in dieser Liste: Pixabay. Als eine der beliebtesten Plattformen für kostenfreie lizenzfreie Bilder und Grafiken hat sich der deutsche Anbieter Pixabay nach oben gekämpft. Die Bilder hier stammen vorwiegend von Hobbyfotografen und sind deshalb nicht immer perfekt. Das lässt sie aber umso natürlich wirken. Denn mittlerweile erkennt auch der „normale“ Webseitenbesucher, wenn es sich um ein inszeniertes Stockbild handelt. Das beste Beispiel hierfür sind die lächelnden Telefondamen mit strahlend weißen Zähnen. Sie wissen, was ich meine, oder? Natürlich wirkende Fotos strahlen dem Besucher gegenüber Authentizität aus. Gebündelt mit ein paar professionellen Bildern haben Sie das ausgewogene Verhältnis auf Ihrer Seite.

Über Leo Schmahl

Bereits im Alter von 11 Jahren ging Leos erste Website online. Damals nur Spielerei, hat sich daraus ein wahres Geschäftsmodell entwickelt. Mit 14 Jahren meldete Leo sich als Freiberufler beim Finanzamt an und erstellt, pflegt und wartet seitdem die Onlinepräsenzen kleiner und großer Unternehmen deutschlandweit. Sein Herz schlägt für Design, Marketing und Social Media.

Ihre Website könnte einen neuen Anstrich gebrauchen? > Preise ansehen

Erwähnte Produkte in diesem Artikel:

Dieser Beitrag wird unterstützt von

Ihre Konkurrenz ist vielleicht schon dabei, ihre Website auf Vordermann zu bringen.

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an oder lassen Sie uns darüber sprechen, wie Leopage Ihnen bei Ihrer neuen Webseite zur Seite stehen kann.

Unterstützung erhalten